Wahl der richtigen Rechtsform

Die Wahl der richtigen Rechtsform für ein Gründungsprojekt hängt ab von der damit verbundenen Haftung sowie den Buchhaltungspflichten. 

Es gibt die Auswahl zwischen mehreren optionalen Rechtsformen.

Einzelunternehmen

Die Ausübung des Berufs erfolgt als Kleingewerbe oder Einzelkaufmann. Hier besteht eine vollständige Haftung für sämtliche eingegangene Verbindlichkeiten und Verpflichtungen.

Personengesellschaft

Als Optionen stehen GbR, KG, Partnergesellschaft und OHG zur Verfügung

Kapitalgesellschaft

Hier sind die Wahlmöglichkeiten unterteilt in GmbH, UG, AG und Limited.

Firmengründungen unter Hinzuziehung eines Notars

Eine notarielle Firmengründung ist stets dann erforderlich, wenn es sich um eine Kapitalgesellschaft wie bspw. die GmbH, die UG oder AG handelt. Aber auch bei der offenen Handelsgesellschaft (welche eine Personengesellschaft ist) ist einNotar erforderlich. Der Notar beurkundet die Firmengründung und meldet sie dem Handelsregister zur Anmeldung.

Kontakt

Rechtsanwaltskanzlei
RA Diplom-Exportwirt
Gerald E. Bitzer
Dahlienstr. 19
D-80935 München

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage:
http://www.rabitzer.de

Tel +49 89 313 4154
Fax +49 89 3584 6926
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com